Fahrenheit

fahrenheit9Das Action-Adventure „Fahrenheit“ hat 2005 die Aufmerksamkeit von Print- und Onlinemedien auf sich konzentriert. Namhafte Magazine überboten sich mit Lobeshymnen wie „Fahrenheit […] ist das wichtigste Spiel unserer Zeit“ (stern), hin zu sprachlosen Begeisterungsausbrüchen wie „Einzigartig. Packend. Wegweisend.“ (Gamestar 10/2005). Betrachtet man den ganzen Hype einmal nüchtern, ist eines sofort klar: Mit “Fahrenheit“ hält die Chipstüte und der Cola-Becher im zwei Liter XXL-Format vor dem heimischen Rechner Einzug. Das Spiel ist ein interaktiver Film von allerfeinster Machart – unzählige Stunden Spielspaß, eine ausgefeilte und höchst spannende Story inbegriffen.

<a href="/?q=node/34"><img class="g2image_float_right" src="/galerie/main.php?g2_view=core.DownloadItem&amp;g2_itemId=2555&amp;g2_serialNumber=2&amp;g2_GALLERYSID=5384c4a71cfe9170f3902c00ba848e75" alt="fahrenheit9" title="fahrenheit9" width="175" /></a>Das Action-Adventure „Fahrenheit“ hat 2005 die Aufmerksamkeit von Print- und Onlinemedien auf sich konzentriert. Namhafte Magazine überboten sich mit Lobeshymnen wie „Fahrenheit […] ist das wichtigste Spiel unserer Zeit“ (stern), hin zu sprachlosen Begeisterungsausbrüchen wie „Einzigartig. Packend. Wegweisend.“ (Gamestar 10/2005). Betrachtet man den ganzen Hype einmal nüchtern, ist eines sofort klar: Mit “Fahrenheit“ hält die Chipstüte und der Cola-Becher im zwei Liter XXL-Format vor dem heimischen Rechner Einzug. Das Spiel ist ein interaktiver Film von allerfeinster Machart – unzählige Stunden Spielspaß, eine ausgefeilte und höchst spannende Story inbegriffen.

fahrenheit1Das Abenteuer um Lucas Kane beginnt mit einer nervenaufreibenden Szene in der Toilette eines New Yorker Schnellrestaurants. Er sitzt auf einer Kloschüssel in einer Klokabine, hält ein blutverschmiertes Messer in der Hand. In seine Arme hat er Schlangen mit zwei Köpfen geritzt. Blut tropft auf den gekachelten Boden. Die Augen verdreht öffnet Kane die Klotür und geht auf eine Person zu, die nichts von ihrem Schicksal ahnt. Das Bewusstsein kehrt zu Kane zurück, er sieht sich auf dem Boden kniend, neben ihm die Leiche eines Mannes. Kane hat einen Menschen ermordet. Er fürchtet sich, ist bemüht, die Spuren seiner unfreiwilligen Tat zu verwischen.

fahrenheit4Den Wischmob in der Hand säubert er die Toilette von dem Blut seines Opfers; er versteckt den Toten in einer Klokabine. „Nur die Ruhe bewahren und nicht auffallen“, denkt er bei sich und geht aus der Toilette hinaus. So, als wäre nichts geschehen. Er setzt sich an seinen Tisch, bezahlt seine Rechnung und verlässt das Restaurant. Während Kane affektgesteuert flieht, schlendert ein Polizist zur Toilette – nichtsahnend. Eine Blutspur macht ihn auf eine Kabine aufmerksam, in der er schließlich die Leiche des von Kane ermordeten Mannes entdeckt. Der Polizist schlägt Alarm, doch zu spät – Kane sitzt bereits im Taxi und lässt sich zu seiner Wohnung fahren.

fahrenheit2Atemberaubend, dieser Start in die Handlung. Das Erste, wozu uns "Fahrenheit" nötigt ist, in die Rolle Kanes zu schlüpfen und die Spuren seiner Tat zu verwischen. Mit dem Wischmob beseitigen wir Blutspuren und lassen die Tatwaffe, das blutverschmierte Messer verschwinden. Einblendungen zeigen uns, dass dem Polizist die Blase drückt und er die Toilette besuchen möchte. Also schnell aus dem Raum heraus und möglichst keinen Verdacht erregen. Haben wir Lucas Kane aus seiner heiklen Lage herausgeholfen, finden wir uns auf der Gegenseite wieder. Wir steuern zwei Polizisten, die in dem mysteriösen Mordfall ermitteln: Carla Valenti und Tyler Miles. Wir helfen den beiden, die Toilette nach Spuren der Tat abzusuchen und finden schließlich die Tatwaffe. Wo die Waffe allerdings versteckt ist, das muss man sich erarbeiten.

Ifahrenheit5n der Rolle von Lucas Kane hinterlassen wir uns selbst eine Leerstelle – wir weisen ihn an, das Mordinstrument zu verstecken, wissen aber nicht, wo er das Messer dann letztendlich versteckt. „Fahrenheit“ arbeitet sehr gekonnt mit solchen Leerstellen. In allem, was die Hauptfiguren leisten, existiert immer ein Fünkchen Ungewissheit. So klopft es wenige Stunden nach der Tat in dem Restaurant an die Tür von Kanes Appartment. Ein Polizist wurde von den Nachbarn gerufen, weil sie Schreie aus der Wohnung gehört hätten. Er bittet darum, die Räume inspizieren zu dürfen und sieht sich mit Erlaubnis von Kane um. Der Polizist ahnt natürlich nicht, dass wir zuvor in der Rolle von Lucas Kane alle Spuren, die auf eine Gewalttat hinweisen könnten, penibel entfernt haben. Der Polizist sieht nicht das blutverschmierte Bettlaken, er sieht nicht die blutverschmierte Kleidung, die Kane bei der Tat trug und die jetzt in der Waschmaschine geschleudert wird.

fahrenheit20In „Fahrenheit“ geht es zunächst um Einzelschicksale. Es geht um die Umstände des gezwungenen Mordes von Lucas Kane und das Verhältnis zu seinem geistlichen Bruder. Es geht um die Liebe des Polizisten Tyler Miles zu seiner Freundin, die sich um ihn sorgt, seines gefährlichen Berufes wegen und es geht um die Polizistin Carla Valenti. Je weiter man in „Fahrenheit“ vordringt, desto mehr öffnet sich aber die Handlung dem alles umspannenden Schicksal der Menschheit. Geheimbünde und Strippenzieher offenbaren sich, düstere Ritualmorde kommen ans Licht und erhalten vor dem Kontext des Schicksals der ganzen Menschheit Bedeutung. Der Schnee, der New York unter sich begräbt, wird schnell zur düsteren Metapher: Die weiße Masse schluckt den Schall und verlangsamt den Alltag, sie droht schließlich, das Leben unter sich zu begraben. Lucas Kane offenbart sich als Held, dem die Rettung der Menschheit obliegt. Ob er es schafft, liegt in unseren Händen.

fahrenheit19Der Hype um „Fahrenheit“ ist zweifelsfrei begründet. Das Spiel ist ein Geniestreich im Geschichtenerzählen und leidet nur an der stellenweise nervigen Steuerung und Kameraführung. „Fahrenheit“ ist kein klassisches Adventure, dazu fehlen zwei Dutzend Rätsel und Vorgehensweisen a là „benutze Gegenständ X mit Ding Y“. Vielmehr ist „Fahrenheit“ ein hochkarätiger Thriller mit der Aufforderung, selbst den Lauf der Dinge zu verändern.

Wertung
6
9
4
0
10
9
9

Mut zu neuen Ideen, das ist "Fahrenheit". Ein wunderbar spannender Film, der im Gedächtnis haften bleibt und vor allem von uns gestaltet werden darf.

Wertung wird angezeigt
8

Trackback URL for this post:

http://www.bitbunnys.de/trackback/34
Auf einen Blick: Die Wertung
Grafik
6
78

Mut zu neuen Ideen, das ist "Fahrenheit". Ein wunderbar spannender Film, der im Gedächtnis haften bleibt und vor allem von uns gestaltet werden darf.

Sound
9
Steuerung
4
0
Atmosphäre
10
Motivation
9
Bunnyfaktor
9