Half-Life 2: Die falsche Person am richtigen Ort

hl2_1Es herrscht Krieg da draußen. Der totalitäre Staat greift mit gierigen Klauen nach Individuen, um jegliche Meinung und Handlung gegen das System zu unterbieten. Gegner des Regimes verschwinden spurlos; sie hinterlassen nichts als die Erinnerung in den Köpfen derer, die sie kannten. In der Rolle des Physikers Gordon Freeman, wohlbekannt aus dem ersten Teil der Half-Life Serie, erfahren wir das Regime an eigener Haut und kämpfen uns in einer herausragenden Story durch die Irrungen und Wirrungen von Half-Life 2.

<a href="/?q=dauerbrenner/half-life/half-life-2-die-falsche-person-am-richtigen-ort"><img class="g2image_float_right" src="/galerie/main.php?g2_view=core.DownloadItem&amp;g2_itemId=5556&amp;g2_serialNumber=2&amp;g2_GALLERYSID=6680d37a9ef9940b98a42962b536167a" alt="hl2_1" title="hl2_1" width="175" height="131" /></a>Es herrscht Krieg da draußen. Der totalitäre Staat greift mit gierigen Klauen nach Individuen, um jegliche Meinung und Handlung gegen das System zu unterbieten. Gegner des Regimes verschwinden spurlos; sie hinterlassen nichts als die Erinnerung in den Köpfen derer, die sie kannten. In der Rolle des Physikers Gordon Freeman, wohlbekannt aus dem ersten Teil der Half-Life Serie, erfahren wir das Regime an eigener Haut und kämpfen uns in einer herausragenden Story durch die Irrungen und Wirrungen von Half-Life 2.

hl2_2Ein Zug bringt uns in die Metropole der Diktatur, City 17. Dem Empfang mangelt es an Herzlichkeit: Kein einladendes Komitee empfängt uns, duftende Blümchen in der Hand, sondern die hiesige Staatspolizei prügelt uns mit ihren elektrischen Schlagstöcken. Gleich zu beginn staut sich intuitiv die Wut gegen die Übermacht, der man zunächst nichts anhaben kann. Ein Vertreter der Obrigkeit wirft uns eine leere Blechbüchse vor die Füße und ruft "aufheben!". Folgen wir nicht seinem Befehl, droht er uns mit dem Schlagstock. Wir können ihm gehorchen oder vor ihm oder davonlaufen - alles nutzlos: Die Soldaten sind sich ihrer Macht über uns gewiss und nutzen sie schamlos aus, indem sie uns diskriminieren.

hl2_14Der anfängliche Spaziergang durch die Stadt wirkt äusserst bedrohlich, beinahe real. Die Entwickler schaffen es, eine bisher unerreichte Dichte an Atmosphäre aufzubauen. Völlig handlungsunfähig gehen wir vorbei an Gässchen, in denen die Obrigkeit Gegner des Regimes malträtiert; um uns herum fliegen Aufklärungsroboter durch die Luft, um uns bei jeder unserer Handlung zu fotografieren. Plötzlich bebt die Erde. Ein flüchtiger Blick in eine
Seitenstraße lässt einen riesigen Roboter mit filigranen, haushohen Beinen
erschauen, der die Sicherung der "Ordnung" in City 17 garantiert.

hl2_4Die Atmosphäre in Half-Life 2 ist wohl unübertrefflich. Kein anderer Egoshooter weiß so zu schockieren, zu fesseln und dank der großartigen Grafik und Vertonung staunen zu machen, wie Valve's neues Produkt. So liefern wir uns im späteren Verlauf Häuserschlachten mit den gegnerischen Soldaten, rauschen mit einem Propellerboot durch die Kanäle von City 17 oder rasen mit dem Buggy über Strände und verwahrloste Straßen. Bei aller Linearität wird Half-Life 2 nie langweilig. Man will wissen, wie sich der Handlungsfaden weiterspinnt, will wissen, welche Rolle in dem ganzen Puzzle der von uns gespielte Gordon Freeman einnimmt. Es ist ein Spiel-Film vom Feinsten, was da auf die heimische Festplatte geschaufelt wird.
Einzig das neue Vertriebsmodell "Steam" lässt große Kritik zu. Vor dem Start von Half-Life 2 ist es zunächst unabkömmlich, einen Account bei Steam einzurichten. Von diesem aus lassen sich Neuerscheinungen für harte US-Dollars kaufen und erworbene Spiele starten. Ohne Internetverbindung läuft also nix im Half-Life Universum. Ob aus Kopierschutzparanoia, Kundenbindung oder Marketinggeilheit, Valve's Steam ist der absolute Albtraum und gibt ein dickes, dickes Minus in der B-Note. Sollten sich weitere Spielefirmen zur Kooperation mit Valve und der Nutzung von Steam entscheiden, so steht uns eine schöne neue Welt bevor.

Wertung
9
9
9
5
10
10
10

"Half-Life2", das ist kein Spiel, das ist ein Monstrum an beinahe perfektem Ego-Shooter!

Wertung wird angezeigt
9

Trackback URL for this post:

http://www.bitbunnys.de/trackback/48
Auf einen Blick: Die Wertung
Grafik
9
89

"Half-Life2", das ist kein Spiel, das ist ein Monstrum an beinahe perfektem Ego-Shooter!

Sound
9
Steuerung
9
Multiplayer
5
Atmosphäre
10
Motivation
10
Bunnyfaktor
10