Vorschau: Preview: Fifa08 - Die Hoffnung für kalte Tage

fifa08_coverWenn sich die Tage im Herbst und Winter wieder arg verkürzt haben und fiese Temperaturen jeden unnötigen Schritt vor die Tür unterbinden, freuen sich nur wenige Zeitgenossen. Ein Umstand, der diese Jahreszeit jedoch für jedermann erträglicher machen könnte, sind die neuen hochwertigen Spieleprodukte, die zu dieser Zeit erscheinen. Eine Hoffnung fokussiert sich dabei auf die alljährliche Veröffentlichung einer neuen FIFA Variante von EA Sports. Gerade in diesem Jahr darf man wieder gespannt sein, wie sich vor allem die Gameplayänderungen auswirken.

Denn während sich massenhafte Spiele derzeit darum streiten, mit der besten HighEnd-Grafik um die Ecke zu kommen, hat EA Sports bereits früh klar gemacht, dass FIFA08 kein wahnsinnigen Schritte in Sachen Grafik machen wird. Stattdessen setzt man dieses Jahr auf umfangreiche Neurungen in der Spielsteuerung. „Next-Gen Gameplay-Engine“ nennt EA dies und bringt den Ansatz vor allem auf XBox 360 und Playstation 3. Die Tendenz auf der neuen Nintendo Wii Konsole geht dagegen wieder komplett in Richtung Spielspaß und neuer Kontrollmöglichkeiten, die sogar mit zwei verschiedenen Spielweisen aufwartet. Dazu wird es auf der Wii noch spezielle Partyspielchen geben. So wird jede Plattform seine eigenen FIFA08 Neuerungen erhalten und hoffentlich jeweils wie gewünscht mit Erfolg einschlagen.

„Be a pro“ und neue Steuerungen auf dem PC
fifa_screen_02Für den PC heißt das in erster Linie neue Steuerungsmöglichkeiten, die teilweise auch schon mit Videobeispielen von EA Sports dokumentiert wurden. Eine überarbeitet Steilpassfunktion und eine neue Flankensteuerung soll präzisere Anspiele in die Spitze ermöglichen, bzw. gezielte Flanken auf kopfballstarke Spieler oder auch im Rückraum ungedeckte Mitspieler. Dazu kommt noch die neue Möglichkeit den Torwart selbst zu steuern und Paraden im richtigen Moment abzurufen. Völlig neu und viel versprechend ist der „Be a pro“ Modus. Hier kann ein die Rolle einer Spieler für die kompletten 90 Minuten übernommen werden. Dabei bietet es sich sogar an, einen eigenen Spieler zu erstellen und mit diesem dann eine Karriere zu beginnen. Wer seine Position gut umsetzt, erhöht seine Fähigkeitswerte und wächst so zu einem weltklasse Spieler heran. Das Krönchen setzt sich dieser Modus dann auf, wenn noch zwei weitere Freunde zusätzlich dem Spiel bewohnen können und ebenfalls ihre festen Positionen bekleiden.

fifa_screen_04Dieser neue Modus macht klar, wie wichtig in FIFA08 die Taktik sein wird. Wer seine Position nicht wahrnimmt gefährdet die taktische Grundordnung der Mannschaft. Diese Grundordnung jedoch kann der Spieler nun auch selbst definieren, mit eigener Formation und Strategie, sogar eigen definierten Laufwegen. Somit können völlig eigene Wege gefunden werden wir Mannschaften wie Real Madrid, Manchester United oder Bayern München zu knacken sind. Das wird auch nötig sein, denn in der Defensive wird auch eine neue KI (künstliche Intelligenz) greifen. So steuern Logikparameter die Positionierung der Verteidiger und erfordern so spielerisches Können und taktische Finesse um zum Torerfolg zu gelangen.

Party und neue Spielerfahrung auf der Wii
fifa_screen_07Erstmals wird FIFA08 auch auf der Wii Konsole erscheinen und somit das erste ernstzunehmende Fußballspiel auf der neuen Nintendo Konsole. Alleine der Umgang mit Wii-Remote und Nunchuk dürfte für einige Eingewöhnung sorgen. Der Ausspruch „ein Pass aus dem Ärmel zu schütteln“ dürfte hier eine neue Bedeutung erlangen. Die Steuerung jedenfalls soll im ähnlichem Umfang wie auf den anderen Plattformen verfügbar sein, also auch Steilpässe, Flanken und die neue Torwartsteuerung. Wie es sich dann mit den, für FIFA Spieler neuen, Controllern umsetzten lässt wird eine interessante Frage sein. Verspricht jedoch eine Menge Spaß. Um den Umgang mit den neuen Controllern und FIFA08 zu erlernen gibt es ein 30 Lerneinheiten umfassendes interaktives Tutorial.

fifa_screen_05Mit den Partyspielchen „Ball hochhalten“, „Wettschießen“ und „Tischfußball“ setzt auch EA Sports mit FIFA08 auf die Geselligkeit der Wii-Konsole. Hier kann mit den eigenen Mii-Figuren in kleinen Spielchen fleißig gegen Freunde gezockt werden. Als Schmanckerl obendrauf wird es in diesen Minispielen auch den „Ronaldwiinho“ geben, der Gastgeber in diesen Spielen sein wird und den es zu schlagen gilt.

Der Rest ist die gewohnte Klasse von EA Sports
Beinahe überflüssig zu erwähnen aber dennoch wichtiger Faktor sind natürlich die 30 lizenzierten Ligen mit rund 14.000 original nachgebildeten Spielern und 30 Stadien die Fußballfans auf der Welt mit einem Blick wieder erkennen. Kommentatoren die das Spielgeschehen akustisch untermalen und somit FIFA08 abrunden werden.

All diese Vorabinformationen beruhen bislang jedoch nur auf den Videobeispielen und Mitteilungen von EA Sports. Eine Idee wie FIFA08 am Ende wirklich zu spielen ist kann erst Ende August mit einer ersten Demoversion gewonnen werden. Die reine Wahrheit gibt es dann im Herbst mit der Veröffentlichung. Denn wie schon einst Otto Rehhagel sagte, gilt auch für jede neue FIFA Version: „die Wahrheit liegt auf dem Platz!“

0

Trackback URL for this post:

http://www.bitbunnys.de/trackback/2349
Ersteindruck:
0
0 / 10