Nintendo wünscht Fremdproduktionen und Futter für "Hardcore Spieler"

Nintendo wünscht Fremdproduktionen und Futter für "Hardcore Spieler"

Dem wirtschaftlichen Anspruch eines Wall Street Journals gerecht hat sich der Präsident von Nintendo Amerika in einem Interview zu den Aussichten und Hoffnungen geäußert. Dabei wurden auch einige Strategien angedeutet die Nintendo mit dem Zugpferd Wii Konsole verfolgen möchte. So sollen die Produktionen von anderen Entwicklungsfirmen für die Wii Konsole zunehmen und entsprechende Qualität bieten die Nintendo in Eigenproduktionen an den Tag legt. In den Verkaufszahlen kann den Nintendo Produktionen für die Wii Konsole kein Titel auch nur das Wasser reichen, dass liegt laut Nintendo vor allem daran, dass andere Entwickler die Wii Konsole noch nicht richtig entdeckt haben und denken sie sei vor allem für Nintendo eigene Produktionen geeignet. Den Anteil von Spielen aus anderen Entwicklungsstudios würde Nintendo gerne bei rund 70% sehen, derzeit liegt der Anteil bei 55%. Ebenso möchte Nintendo mit der Wii Konsole auch mehr und mehr "Hardcore Spieler" anlocken. Bislang gilt die Wii noch als Spaßplattform für die gesamte Familie und "Casual Gamer". Vom technischen Anspruch liegt sie in einer anderen Liga als Playstation 3 oder XBox 360. Mit welchen Titeln Nintendo den Anteil an "Hardcore Spielern" erhöhen möchte wurde nicht näher genannt.

Trackback URL for this post:

http://www.bitbunnys.de/trackback/2856