Sonstige / Unabhängig

Neues Projekt von Red Octane - Band Hero

Neues Projekt von Red Octane - Band Hero

Mit dem Erfolgs-Musikspiel Guitar Hero schuf Red Octane einen Meilenstein. Nach mittlerweile 4 Teilen, einem anstehenden 5. Teil und mehreren Fan-Ablegern (wie etwa Aerosmith oder Metallica) befindet sich jetzt das Spiel "Band Hero" in der Mache.

Electronic Arts will künftig Spiele als "Services" sehen

Electronic Arts will künftig Spiele als "Services" sehen

In einem Interview hat sich John Pleasant von Electronic Arts zu der künftigen Planung im Umgang mit Spieleveröffentlichungen geäußert. So will man bei EA nicht mehr nur fleißig enwickeln bis der Titel fertig im Laden steht, sondern vielmehr die Veröffentlichung nur als einen Meilenstein sehen und nachfolgend stetig Patches und Updates bereitzustellen. Im bestenfalle basieren diese Fehlerbehebungen und Erweiterungen auf den Rückmeldungen der Käufer - in diesem Zuge könnte sich jedoch auch das Preismodell von Spielen verändern.

Kommendes Wochenende: ESL Pro Series Finale in Köln

Kommendes Wochenende: ESL Pro Series Finale in Köln

Am kommenden Wochenende geht's rund in den Hallen der EXPO XXI in Köln. Vom 13. bis zum 14. Juni 2009 kämpfen, kicken und taktieren sich Deutschlands beste 64 Spielerinnen und Spieler durch die Finalspiele der Electronic Sports League (ESL), um dem ausgesetzten Preisgeld von insgesamt 130 000 Euro möglichst nahe zu kommen. Abgerundet wird das Event von dem "Eltern-LAN", bei dem Eltern die Möglichkeit haben sollen, mit Experten über das heimische Zockverhalten zu diskutieren - oder gängige Titel der ESL selbst anspielen zu können.

Im Folgenden das Programm der Finalspiele:

Wann:

Zusammenfassung der E3 News - Trend: Bewegungserfassung

Zusammenfassung der E3 News - Trend: Bewegungserfassung

Es waren die Tage der großen Pressekonferenzen auf der E3 in Los Angeles. Die Spielemesse hat dabei so einige Überraschungen zu Tage befördert. Platz eins der Überraschungen dürfte Microsoft mit der Ankündigung von "Project Natal" gelungen sein. Dabei handelt es sich um ein völlig neuartiges Controller - den Menschen. Mittels Kamera werden hier nicht nur Bewegungen, sondern gar Gefühlsregungen und die Stimme erkannt. In Kombination macht dies dann die Steuerung möglich, in einigen Technik Demos wurde mit einem kleinen digitalen Jungen kommuniziert. Erste Videos lassen auf einiges hoffen...

Nintendo wünscht Fremdproduktionen und Futter für "Hardcore Spieler"

Nintendo wünscht Fremdproduktionen und Futter für "Hardcore Spieler"

Dem wirtschaftlichen Anspruch eines Wall Street Journals gerecht hat sich der Präsident von Nintendo Amerika in einem Interview zu den Aussichten und Hoffnungen geäußert. Dabei wurden auch einige Strategien angedeutet die Nintendo mit dem Zugpferd Wii Konsole verfolgen möchte. So sollen die Produktionen von anderen Entwicklungsfirmen für die Wii Konsole zunehmen und entsprechende Qualität bieten die Nintendo in Eigenproduktionen an den Tag legt.

Rockstar Games Gründer machen es nochmal: 4mm Games

Rockstar Games Gründer machen es nochmal: 4mm Games

Jamie King und Gary Foreman haben bereits bewießen, dass die Spielewelt von ihnen Großes erwarten kann. Als Mitbegründer der Firma Rockstar Games haben die Herren unter anderen die GTA Blockbuster Spiele unter das spielende Volk gebracht. Mitlerweile ist aus Rockstar Games ein beachtliches Unternehmen voller wirtschaftlicher Interessen geworden, was vielleicht den kreativen Entwicklungsprozess etwas einengen kann.

Digitale Distribution: EA sieht PC Plattform vorne

Digitale Distribution: EA sieht PC Plattform vorne

Es mag etwas überraschend klingen, dass eine auf Profit ausgelegte Unternehmung wie Electronic Arts derzeit den PC Spielemarkt als das zukünftige Zugpferd der Spieleindustrie sieht. So äußerte sich Eric Brown (Finanzchef von EA) jetzt in einem Interview. Dabei glaubt er vor allem an die Online-Distributionswege die derzeit dank Steam oder EA Downloader pro Jahr rund 60% Zuwachs verbuchen.

Will Right gründet Denkfabrik "Stupid Fun Club"

Will Right gründet Denkfabrik "Stupid Fun Club"

Als der Kopf hinter SimCiry, die Sims und Spore hat Will Right sich in den vielen Jahren in der Spieleszene einen wohlklingenden Namen gemacht. Nach zwölf Jahren Electronic Arts Zugehörigkeit wird sich Will Right nun aber mit einer eigenen Unternehmung verwirklichen. Dabei bleibt er aber sowohl dem alten Arbeitgeber, als auch der Branche erhalten. Als Gründer von "Stupid Fun Club" wird er auch dort an innovativen Spielekonzepten arbeiten, durch die er auch schon bei EA bekannt wurde.