Prinzessin Lillifee: Meine wunderbare Welt

Prinzessin Lillifee: Meine wunderbare Welt
In der vergangenen Woche zeichnete die GIGA Maus Jury auf der Frankfurter Buchmesse zum elften Mal die besten Programme zum surfen, lernen und spielen für Kinder aus. In der Kategorie der vier bis sechsjährigen Kinder gewann das Nintendo DS-Spiel „Prinzessin Lillifee - Meine wunderbare Welt“ vom Publisher Tivola. Die Jury lobt das ausschließlich an Mädchen gerichtete Spiel für seine Pfiffigkeit. Trotz der guten Spielumsetzung, ist die Figur Lillifee jedoch in Frage zu stellen.

In der vergangenen Woche zeichnete die GIGA Maus Jury auf der Frankfurter Buchmesse zum elften Mal die besten Programme zum surfen, lernen und spielen für Kinder aus. In der Kategorie der vier bis sechsjährigen Kinder gewann das Nintendo DS-Spiel „Prinzessin Lillifee - Meine wunderbare Welt“ vom Publisher Tivola. Die Jury lobt das ausschließlich an Mädchen gerichtete Spiel für seine Pfiffigkeit. Trotz der guten Spielumsetzung, ist die Figur Lillifee jedoch in Frage zu stellen.

lilli2_fischsuche.jpgNeben der guten Steuerung, die sowohl mit Touchpen als auch über das Mikrophon funktioniert, lobt die Jury vor allem die verbalen Spielanweisungen, denn Lesekenntnisse sind nicht erforderlich. Die Spielerin wird durch klare Anweisungen der rosaroten Prinzessin durch das Spiel geleitet und kann alle Aufgaben leicht umsetzen. Ziel des Spieles ist es, möglichst viele Feengeheimnisse zu sammeln. Diese erhält die Spielerin durch kleine Spiele, die unterschiedliche Aufgaben beinhalten.

Waldklinik_1.jpgPrinzessin Lillifee spaziert durch den Feenschloßgarten und kann dabei unterschiedliche, durch Sterne gekennzeichnete Bereiche betreten. Zum Beispiel gelangt sie in den Stall ihres Pferdes Rosalie und darf dort ihr weißes Pferd von Schmutz befreien, es streicheln und füttern. Ist die Arbeit vollbracht, so findet sie auf ihrem Spaziergang bestimmt ein Feengeheimnis, das ein Gegenstand oder eine Figur sein kann. Das besondere hierbei ist, dass Feengeheimnisse übertragbar sind, falls eine Freundin anwesend ist, die ebenfalls einen Nintendo DS besitzt.

Seepferdausritt.jpgIn Lillifees Welt gibt es Vieles zu entdecken: Sie kann Tiere, wie den Frosch oder Igel gesund pflegen, indem sie spezielle Kräutermischungen zusammenstellt und diese verabreicht. Sie hilft auch gerne dem verwirrten Maulwurf, der den Weg an de Erdoberfläche nicht sofort findet. Hier muss Lillifee Wegabschnitte logisch verbinden, damit ein Tunnelweg entsteht. Trifft Lillifee auf Henry und Carlos, die Musikanten, so ist sie aufgefordert, mit ihnen gemeinsam zu musizieren.

Insgesamt ist den Programmierern die Umsetzung der Feenthematik in kleine Spielabschnitte sehr gut gelungen. lilli2_maulwurf.jpgFür vier bis sechsjährige ist das Spiel leicht umzusetzen und überschaubar gestaltet. Liebenswerte Figürchen erfreuen die Spielerin und motivieren, auch kniffelige Aufgaben zu lösen. Lediglich die Figur Lillifee soll hier kritisch betrachtet werden: Lillifee soll angeblich für eine ganze Mädchengeneration stehen (Lillifee-Homepage). Schade, dass eine ganze Generation auf ein rosarotes Feengeschöpf reduziert wird, das sich ausschließlich der Pflege und Hingabe ihrer tierischen Freunde widmet, statt ihre eigene Entwicklung anzustreben.

Wertung
0
0
0
0
0
0
0

Fans der rosaroten Lillifee im Vorschulalter kommen bei diesem Spiel voll auf ihre Kosten.

Wertung wird angezeigt
8

Trackback URL for this post:

http://www.bitbunnys.de/trackback/2550
Punktwertung:
8
8 / 10

Fans der rosaroten Lillifee im Vorschulalter kommen bei diesem Spiel voll auf ihre Kosten.