SiN: Episodes

Sin: Episodes - Emergence Fehler in der Physikengine

Boing, boing, boing, da freut sich die massive Metalltüre und hüpft durch die Gegend.

Sin: Episodes - Emergence Abspann

Wer es nicht bis zum Ende gezockt hat, darf ihn hier abchecken, den Abspann zu Sin: Episodes Emergence.

Rezension: Der Traum vom Esel, der Goldstücke abstuhlt: SiN: Episodes - Emergence

sin_episodes_emergence01.jpgEin kölscher Klassiker unter den Sprichwörtern drückt wohl am besten aus, was sich die Entwickler bei SiN: Episodes – Emergence möglicherweise gedacht haben. „Et hätt no immer jot jejange“. Angelegt in leicht verdaulichen Episodenhäppchen präsentiert Ritual nun die erste Episode Sin – nach knapp zehn Jahren SiN-Abstinenz eine Wohltat, dürfte man meinen. Doch Entwickler Ritual, im Hinterkopf wohl wenig mehr als Money, Megaboobs und Muschis, zeigt sich mit der einfallslosen Versteifung auf das Episodenkonzept die rote Karte.

Goldesel Sin: Episodes

Goldesel Sin: Episodes

Und es gibt ihn doch, den kleinen Esel, der wertvollste Klümpchen Gold aus seinem Darmausgang schubst, wenn man ihm lieb die Nase reibt. Ihn jedoch zu finden, das dürfte die größte Arbeitsleistung sein. Höchst wahrscheinlich aber haben die Entwickler von Ritual Entertainment solch einen Esel nun gefunden. Das gute Tier hört auf den Namen "Sin: Episodes" und wird aller Voraussicht nach am 12. Mai 2006 das Licht der Zockwelt erblicken. Seinen Status als Goldesel erhält "Sin: Episodes" durch einen Eintrag auf der gleichnamigen Website sinepisodes.com. Kurz und knapp werden dort bereits die Nachfolger des ersten Teils "emergence" aufgelistet - und das Portfolio von Nachfolgern kann sich sehen lassen.